Archiv für Juni 2010

„We con the World“

Dieses gut gemachte Lied stellt die inoffizielle Hymne der Organisation „Free Gaza“ dar. Viel Spaß mit dem Video. Der ironische Text in eglischer Sprache thematisiert genau die aktuelle Problematik der ganzen Kampagne, welche eben kein humanitäres Ziel hatte, sondern nur Israel vor der latent israelfeindlichen Weltöffentlichkeit negativ bloßstellen wollte.
Mehr Informationen zu der Propagandaschlacht bei der Jungle World.

Das Spektakel der WM

Wiedermal scheinen wir alle mit dem WM-Fieber infiziert zu sein, denn König Fußball ist wieder Herr im Lande. Am 11.6. beginnt in Südafrika die erste Fussballweltmeisterschaft der Männer auf dem afrikanischem Kontinent. Selbstverständlich ist auch das nationale Team dieses Landes mit dabei und strotzt vor Selbstbewusstsein.
Ein eigentlich sehr interessanter Aspekt an diesem Sommerereignis ist, zu sehen, welche gesellschaftlichen Lager, von ihm so ergriffen werden. Diese Lager reichen von den grölenden Fussballfans aus den Fankurven deutscher Stadien bis hin zu den intellektuellen Vertretern des Bildungsbürgertums bzw. der deutschen Intelligenzia , welcher selber erkennt, dass ihre Begeisterung für diesen Sport eher infantiler Natur ist als rationelles Verhalten eines erwachsenen Individuums. Die Euphorie bringt diese Schicht wohl selber zum Schmunzeln. Doch sogar das linksradikale, tendenziell deutschlandfeindliche Lager partizipiert an dem Spektakel, obwohl es ihm weniger um das Anfeuern einer teilnehmenden Truppe dabei geht. Es analysiert die Weltmeisterschaft der Herren allgemein als ein Moment, welcher nationalistisches und sexistisches Gedankengut in negativster Weise produziert und schließlich zu Ausbrüchen rechtsextremer Gewalt führen kann, wie die Gruppe „Autonome Antifa Weilheim“1 mit der „Deutschland? Platzverweis!“-Kampagne2.
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: