Archiv für Januar 2008

„Den gewaltigsten Gegensatz zum Deutschen bildet…

wenn es nach Koch, Bild, FAZ, Spiegel, Augsburger Allgemeinen & Co. geht ohne Zweifel „… der Moslem“1 respektive sein kleiner Bruder, der „ausländische jugendliche Straftäter“. Da auf das Problem des gravierenden islamophoben Rassismus in diesem Lande auf dieser Seite bisher kein einziges Mal hingewiesen wurde, obwohl die aktuelle Debatte eindeutig zeigt, dass er vorhanden ist, mal ein kurzer Rundblick, was man im Internet zu dem Thema alles findet.

Neu ist die ganze Sache ja nicht. Man denke nur an diverse „Spiegel“-Titelblätter der letzten Monate zurück. Etwa das gruselige mit dem Halbmond über den Brandenburger Tor, das man wohl aus der Redaktion der „Nationalzeitung“ entwendet hat, oder der – ebenfalls mit schwarzem Hintergrund gestaltete – Titel „Der Koran – das mächtigste Buch der Welt“. Ganz davon abgesehen, dass man solch einen Titel samt dem dazugehörigen Artikel auch leicht über die Bibel schreiben könnte (auf dem Cover wäre halt eine verschleierte Nonne statt einer verschleierten Muslima, da bräuchte man nicht mal das Bild austauschen, sondern nur die Schriftzeichen auf dem aufgeklappten Buch), zeigt dies klar, welches Feindbild im heutigen Deutschland am Start ist. (mehr…)

Die Bahn kommt…


Mitten im Wahlkampf hat Hafner, völlig unerwartet, einen geradezu genialen Coup gestartet: Eine Unterschriftenaktion mit dem Ziel, für Horgau einen S-Bahn-Anschluss zu realisieren.
Das ist eine gute Sache, auch wenn es eher unwahrscheinlich erscheint, dass eine solche Forderung bei irgendwem Gehör findet. Wir könnten uns dann zumindest „Das schönste an Horgau ist der Zug…“ als Motto setzen.

Thesen zum Horgauer Kommunalwahlkampf

Wie alle sechs Jahre in regelmäßigem Turnus finden auch in diesem Jahr in Horgau am 2.3. die Kommunalwahlen statt. Obwohl uns ein solch belangloses Ereignis, dessen Ausgang ohnehin von vorneherein feststeht (Bürgermeister Thomas Hafner* wird als einziger Kandidat zum Bürgermeister in seinem Amt bestätigt werden und die „üblichen Verdächtigen“ der großen Bürgerkoalition aus Bürgerverein, CSU, Freien Wählern und Bürgerverein wird mit 6/7-Mehrheit weiterhin über die Geschicke Horgaus bestimmen), eigentlich egal sein könnte, wollen wir von der Antifa Horgau uns dennoch in gewohnt kritischer Weise dazu positionieren. (mehr…)

Eine Rede

Dies ist die ungekürzte Fassung der fulminanten Rede, die unser Sprecher Gryphius Importans am 3.1. anlässlich der Feier zu unserem offiziellen Wahlkampfauftakt hielt. Die versammelte Anhängerschaft der Antifa Horgau jubelte ihm zu und feierte ihn als Nachwuchslokalpolitiker Nr. 1 in der Region. In einem anschließenden Interview zeigte er sich ob des anstehenden Wahlkampfs, der „hart aber fair“ geführt werden würde, optimistisch, auch wenn die Antifa Horgau nicht im eigentlichen Sinne bei den Gemeinderatswahlen 2.3. antreten wird1. Die Umfragetendenz sei dabei garnicht mal so schlecht. Auf die Frage „Würden Sie die Antifa Horgau wählen, wenn Sie zur Gemeideratswahl antreten würde?“ antworteten laut Importans bei einer Blitzumfrage am 2.1. 100% mehr Befragte als am 1.1. mit „Ja“. Importans dazu: „Wenn sich diese Tendenz bis zu den nächsten Gemeinderatswahlen im Jahr 2013 fortsetzen würde, hätten wir sehr gute Chancen, gegen Hafner und seine Allparteienkoalition erfolgreich kandidieren zu können.“
Doch wichtiger noch als der messbare Stimmanteil sei die gefühlte Stimmung. „Ich war nie ein Freund von Statistiken, für mich bin ich der Bürgermeister der Herzen. Das zeigt sich immer wieder, wenn ich mit Menschen spreche, die im offiziellen Horgau von Hafner & Co. nicht willkommen sind, z.B. den hier versammelten Menschen aus Augsburg.“

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Veranstaltung, liebe Mitbürgerinnen und Bürger, liebe Landsleute, meine Damen und Herren. Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns, ein Jahr, in dem Horgau alles in allem einen guten Schritt nach vorne getan hat, vorneweg beim Kampf gegen den Bürgerverein. (mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: